Hildegard-Heilkunde

Was heute als "Hildegard-Heilkunde" bezeichnet wird, ist die systematische Anwendung der Schriften Hildegards von Bingen (1098-1179) in der naturheilkundlichen Praxis. Diese Schriften, die über einen Zeitraum von ca. 40 Jahren entstanden sind, beruhen auf den Visionen Hildegards, die sie aufgrund ihrer Gabe der "geistigen Schau" von Gott empfangen und infolge eines ausdrücklichen Auftrags Gottes in 5 Büchern niedergelegt hat. 

 

Es handelt sich dabei nicht, wie bisweilen angenommen wird, um die praktischem Erfahrungen einer heilkundigen Nonne oder um Niederschriften einer Art "Klostermedizin", sondern um göttliche Botschaften. In ihren Büchern geht es einmal um die Zusammenhänge der Schöpfung, die Stellung des Menschen in der Schöpfung, um seine Aufgabe und Bestimmung, seine Beziehung zu Gott, seine Irrtümer und sein Abweichen von Gott und letztlich um seine Rückkehr in die göttliche Heimat. Zum anderen geht Hildegard sehr ausführlich auf Gesundheitsstörungen und Krankheiten ein, indem sie deren Entstehung beschreibt, sowie die unterschiedlichsten Möglichkeiten, wie die Gesundheit wieder hergestellt werden kann. In diesem Sinne beschreibt sie die positiven und negativen Wirkungen einer Vielzahl von Pflanzen, Tieren und Mineralien und führt auch zahlreiche Arzneirezepturen an, so dass sich aus dem Gesamtwerk eine komplette Heilkunde und Ernährungslehre ableiten lässt.

 

Die Schriften Hildegards wurden, nachdem sie jahrhundertelang verschollen waren, Ende des 19. Jahrhunderts wiederentdeckt und erst seit den 50er Jahren des 20. Jahrhunderts von dem Konstanzer Arzt Dr. Hertzka konkret in die Praxis umgesetzt. Die Erfahrungen, die in den darauffolgenden Jahrzehnten damit gemacht wurden, beweisen durch zahlreiche Heilungserfolge die tiefe Wahrheit der Aufzeichnungen Hildegards. Darüber hinaus gibt uns Hildegard wertvolle Hinweise für eine bewusste und gesunde Lebensführung, zu der besonders auch die Beziehung zu Gott gehört.

 

Das Heilungsprinzip

Das Heilungsprinzip der Hildegard-Heilkunde beruht darauf, dass der Mensch wieder in die göttliche Ordnung zurückkehrt, aus der er sich entfernt hat, dass er auf die Weisungen und Botschaften Gottes hört und sich hinsichtlich seiner geistigen Entwicklung, seiner Lebensordnung und Ernährung danach ausrichtet. Abgesehen davon erhält er viele Hinweise, wie er sich im Krankheitsfall zu verhalten hat und welche Arzneien bzw. Nahrungsmittel ihn wieder zur Gesundheit zurückführen. Das Umwälzende daran ist, dass all diese Empfehlungen und Heilmittel der göttlichen Weisheit entspringen und nicht menschlichem Denken und Wissen. Sie wurden im Mittelalter offenbart und haben bis heute nichts von ihrer Gültigkeit verloren.

 

Hildegard-Beratung

Viele Jahre haben wir mit gutem Erfolg zahlreiche Anwendungen und Heilmittel aus der Hildegard-Heilkunde in unserer Praxis eingesetzt und Seminare veranstaltet. Schwerpunkte waren

  • der Hildegardische Aderlass,
  • die Schröpfbehandlung,
  • das gemäßigte Dinkelfasten in der Gruppe,
  • regelmäßige hildegardische Gruppentreffen.

Wir bedauern sehr, dass medizinische Anwendungen und Seminare in Zukunft nicht mehr stattfinden können und müssen daher leider auf die Suche im Internet verweisen.

Hildegard-Beratungen, z.B. über Ernährungsfragen, Heilmittel und Anwendungen sind jedoch weiterhin möglich. Dazu können Sie telefonisch oder online mit mir in Kontakt treten. Näheres finden Sie unter der Schaltfläche "Kontakt". 

 

Empfohlene Literatur

Brigitte Pregenzer / Brigitte Schmidle: „Hildegard von Bingen – Einfach leben“

Ein praktischer Ratgeber für Einsteiger 

Dr. med. Michael Ptok: „Die Hildegard Hausapotheke für die ganze Familie“ 

Dr. Wighard Strehlow: „Die Ernährungstherapie der Hildegard von Bingen“ 

Yvette Salomon: „Hildegard – Die gute Küche“

Links

Aktuelle Neuigkeiten und Therapeutenlisten bekommen Sie über die beiden in Deutschland vertretenen großen Hildegard-Vereine:

www.hildegard-gesellschaft.org

www.st-hildegard.com

 

Bezugsquellen für Hildegard-Produkte:

Apotheken, Reformhäuser und Naturkostläden, welche Hildegard-Heilmittel in ihrem Sortiment haben

www.hildegard-vertrieb-breindl.de

www.hildegard.de

www.hildegardvonbingen.at

www.maria-adam.com